Fünfzig Jahre und was nun? Tag für Tag leben, es genießen, Freude empfinden, glücklich sein, dankbar sein, auf die Gesundheit achten, weiter schreiben und dichten und vor allem: dankbar sein, so eine Familie zu haben. Es waren lustige, herzerfrischende, manchmal auch etwas flüssige Feiern, und alle haben sich sehr bemüht mir ein tolles Fest zu bereiten. Allen voran die Kreativabteilung (Tanja und Kerstin), die mich mit ihren Gedichten und Geschenken zum Lachen brachten. Meine liebe Gabi hat einige Tage für beste Verpflegung gesorgt und mich und meine Gäste von ihren Kochkünsten überzeugt.

 

Danke an alle Gratulanten: für die Glückwünsche, für die Besuche und die zahlreichen Geschenke über die ich sehr gefreut habe. Solche Freunde zu haben, wäre ja schon Geschenk genug