Das Wandern ist nicht nur des „Müllers“ Lust.

 

Nein, ganz und gar nicht. Auch wir marschieren gerne durch die Steiermark ..., Gabi und ich. Manchmal werden wir dabei auch begleitet. Aber alle sind wir uns einig, wandern ist ein Erlebnis und bringt Schwung und Energie - auch wenn wir hinterher manchmal etwas müde sind.

 

„Wanderbare Steiermark“, dieser Slogan hat seine absolute Gültigkeit. Und das nicht nur im Herbst. Nein, auch im Frühsommer, wenn alles wächst, blüht und gedeiht, ist die Steiermark ein Genuss. Für das Auge und für die Seele hält die Natur einiges bereit. Auch die kristallklaren Seen des Steirerlandes laden zum Verweilen ein und bieten jede Menge Erholung.

 

Darum ..., versauen wir sie nicht! Nehmen wir unseren Müll wieder mit nach Hause. Es ist schöner durch Wald und Flur, als über eine Müllhalde zu wandern.

 

In diesem Sinne: „Berg Heil!“


Gabi und ich am Dürrenschöberl
Gabi und ich am Dürrenschöberl