Advent, Advent ein Lichtlein ...

 

Der Duft von Glühwein, Punsch und Zimt betört nun vielerorts wieder die Nasen der Passanten. Dick eingehüllt, mit Schals, Hauben und Handschuhen sieht man Besucher mit leuchtenden Augen vor den Ständen der Weihnachtsmärkte stehen. Adventszeit, Weihnachtszeit. Zeit für die heimischen Künstler, ihre Krippen, Bilder, Kekse und manch andere Köstlichkeit anzubieten. Ob nun im Kirchhof von Liezen, im Kulturhaussaal Liezen, auf dem Marktplatz in Weißenbach bei Liezen, in Rottenmann, oder einer der zahlreichen Weihnachtsaustellungen in den 52 Gemeinden des Bezirkes, es ist die vorweihnachtliche, beschauliche Atmosphäre, die Groß und Klein in ihren Bann ziehen. Kälteresistente Musiker untermalen dabei mancherorts die promilleträchtigen Nebelschwaden, welche sich aus bunten Teetassen ihren Weg in den Abendhimmel bahnen, vorbei an den weihnachtlichen Lichterketten, die Tannen, Fichten und Glühweinstände zieren. Trotz dieses stimmungsvollen Ambientes unserer Weihnachtsmärkte, eines sollte man immer bedenken: Wenn du trinkst dann fahre nicht – und wenn du fährst dann trinke nicht. In diesem Sinne, allen vorweihnachtlichen Marktschwärmern ein „Kommt gut heim.“


Adventmarkt