Mensch sein

 

Schweigt still ihr Sirenen des vermeintlichen Könnens,

die ihr mich täglich mit Engelszungen betört, zu schreiben.

 

Hinfort mit euch Silben schaffenden Gedanken,

die ihr mich nächstens mit halb garen Geschichten quält.

 

Weichet ihr dunklen Schatten des Wollens,

die ihr mich immer tiefer ins Abseits drängt.

 

Lasst mich einfach ›nur‹ Mensch sein.