Stille!


Die Geschäftigkeit der Welt verkommt zu einem Flüstern. Myriaden von Schneeflocken, jede einzigartig in Struktur und Form, überziehen das Land mit weißer Lautlosigkeit.

 

Stille!

 

Mein Atem geht langsam. Gedanken sinken in das weiße Meer des Schweigens. Staunend blicke ich auf das sanfte Treiben, seliger Blick in vergangene Zeiten meines Kindseins.

 

Stille!

 

Jegliche Hektik scheint mir abhandengekommen. Jegliches wollen und müssen gefrieren zur Absurdität und Genuss, Freude, kindliches Staunen umhüllen meine Seele.

 

Stille!

 

Die Natur feiert Hochzeit und hüllt sich in ihr weißes Prachtgewand. Stumm stehen die festlich gekleideten Erlen und Eschen am Ufer des nahen Bächleins.

 

Stille!

 

Mein Blick senkt sich in Demut vor so viel zarter Schönheit. Mein Herz wird weit und jubiliert. Weiße Weihnachten – so wie ich es mir gewünscht habe.

 


Weihnachten in Liezen
Weihnachten 21. 12. 2011