Opa´s erstes Mal

Windelwechseln unter Beobachtung


 

 

„Opa, du bist heute dran, Windelwechsel beim kleinen Mann!“

 

Der Tochter Grinsen nimmt kein Ende, ich wärme mir noch rasch die Hände.

 

Mein Enkerl strampelt jetzt ganz toll, die Windel bauscht sich – ziemlich voll!

 

Vor Kurzem war´s Gesichterl rot, hat abgesondert massig Kot.

 

Bis rauf zum Kreuz ist er nun braun, die junge Mama glaubt es kaum.

 

„So viel hat er noch nie geschissen, wird wohl um´s Windelwechseln wissen.

 

Dass heute ist sein Opa dran, na komm, ich helf´ dir, gemas an!“

 

„Ich schaff´ das, mach dir keine Sorgen, hab auch bei dir, manches geborgen.“

 

Behutsam heb ich seine Beine, er schaut mich fröhlich an, der Kleine,

 

ich wisch´ und creme voll Elan und denk´: „Gleich ludl´d er mich an!“

 

Das hat er aber nicht getan, sondern gelacht, der kleine Mann,

 

schien mit dem Service sehr zufrieden, auch das Geschrei wurde vermieden.

 

Die Mama und die Oma strahlen, auch ihnen schien es zu gefallen,

 

dass ich als Opa nun umgeh´n kann, mit der Kacke, vom kleinen Mann!

 

 

© Alfred Stadlmann 2012