Damals ...

 

Damals war ich aufgeregt,

hab´s Telefon rasch aufgelegt

und bin ins Krankenhaus gebraust

woll´t wissen, wie mein Kind ausschaut.

 

Damals hielt ich dich im Arm,

gehüllt in Windeln, klein und warm.

Hab geweint vor lauter Glück,

und aufgepasst, dass ich nicht drück.

 

Damals hielt ich kleine Hände,

hauchte zart: „Ich liebe Dich.“

Du nahmst meinen kleinen Finger,

in dein Fäustchen und drücktest mich.

 

Damals ist schon lange her

und dein Bettchen deshalb leer.

Auch ich zähl nicht mehr zu den Jungen,

im Kopf bleiben Erinnerungen.

 

Damals warst du noch mein Baby

und das wirst du immer sein,

einzig, groß bist du geworden,

doch das sollte ja  so sein.

 

© Alfred Stadlmann 2013