In der Kürze liegt die Würze

"Warum bist du nie Soldat gewesen?"

"Keine Ahnung. Dabei habe ich bei der Musterung mit dem Stabsarzt um tausend Euro gewettet, dass ich tauglich bin."

 

Die Raumpflegerin hat im Lotto gewonnen. Sie geht zum Chef und fragt:

"Können Sie rechnen, Herr Maier?"

"Sind Sie verrückt, wie können Sie mich das fragen? Natürlich kann ich rechnen!"

"Na gut, dann rechnen Sie ab morgen nicht mehr mit mir."

 

"Ihre Karte lautet nach Graz. Der Zug fährt aber nach Wien."

"Ja, dann sagen Sie mal dem Lokführer, was er für einen Mist zusammenfährt."

 

"Ich glaube, mein neuer Reitschüler ist Automonteur."

"Wie kommst du denn da drauf?", will der Stallbursche wissen.

"Na ja, jedesmal, wenn das Pferd stehenbleibt, kriecht er drunter und schaut nach, warum."

 

Kopfkino:

 

"Trink das, Herbert", sagt Edith.

Herbert rollt mit den Augen und knallt mit seinem Kopf auf die Tischplatte.

"Sieg!", lallt Edith und schiebt die Tequilaflasche beiseite.

 

"Die Schlange ist wieder weg", rief Karla ihrem Freund zu und scharrte dabei ungeduldig im Kies des steil ansteigenden Wanderwegs. 

 

Sagt der Fischer: "Es ist mir scheißegal, wer Dein Vater ist - solange ich hier angle, läufst Du nicht über's Wasser..."

 

Die Mutter klärt die Tochter auf: "Dort wo der Samen reinkommt, kommt auch das Baby raus."

Entsetzt greift sich die Tochter an den Hals.

 

 


Zwei alte Bekannte treffen sich.

"Ich habe gehört, dass du inzwischen Witwer bist. Woran ist deine Frau denn gestorben?"

"Nun, an ihrer ewigen Besserwisserei", antwortet der andere. "Ich sagte noch zu ihr: Das ist ein giftiger Knollenblätterpilz. Aber nein, sie wusste es natürlich wieder besser."

Männer brauchen nicht viele Worte.

"Treffen wir uns?"

"Meinetwegen."

"Und wann?"

"Mir egal."

"Gut, sei pünktlich!"

Unterhalten sich zwei Männer: "Ich baue für meine Frau einen Stuhl."

"Und?"

"Bis auf die Elektrik bin ich fertig!"

 

"Sind sie für den nächsten Tanz schon vergeben?"
"Oh, nein, ich bin noch frei!"
"Könnten sie dann bitte mein Bierglas halten?

 

Eine alte Dame fragt am Strand den kleinen Max: "Werden hier viele Wracks angeschwemmt?"

"Nein Sie sind das erste!"

 

Unterhält sich ein Ehepaar am Abend.

"Peter, hier steht, dass die Krähe zu den Singvögeln zählt."

"Na und? Du zählst ja auch zum schönen Geschlecht."

 

"Was machst du denn so zur Zeit?"

"Ich unterhalte ein Bierzelt in der Sahara."

"Was, in der Sahara? Da hast du doch nie einen Gast."

"Ja, aber wenn mal einer kommt, was meinste, was der für einen Durst hat ...!"

 

Kurz vor Ladenschluss kommt ein Kunde vom Vormittag hereingestürzt; er ist ganz blau im Gesicht und stammelt atemlos:

"Ich muss diese Krawatte umtauschen, sie ist viel zu eng!"

 

Ein Mann kommt in die Buchhandlung.

"Ich hätte gern ein Buch für einen Kranken."

"Soll es etwas Religiöses sein?"

"Nein, so schlecht geht es ihm auch wieder nicht."

 

"Bitte, tauschen Sie diesen Hammer um!"

"Wieso, der ist doch völlig in Ordnung."

"Nein, der trifft immer daneben."

 

Ein todkranker Millionär liegt im Bett und röchelt seiner Frau ins Ohr: "Was soll nur aus dir werden, wenn ich sterbe?" 

Sie hält seine Hand, tätschelt seinen Kopf und sagt sanft: "Jetzt stirb du erst mal - und dann sehen wir weiter.

Ein Mann zu seinem Psychiater: "Meine Frau hat sich die Köpfe ihrer ersten beiden Liebhaber auf die Brüste tätowieren lassen. Was soll ich tun?"

"Im Prinzip kann man da gar nichts machen. Nur warten. Und immer dran denken, was die mit der Zeit für lange Gesichter kriegen..."

 

Ein Mann kommt betrunken um 4 Uhr morgens heim.

Im Flur steht seine Frau, wütend, mit einem Besen in der Hand.

Fragt er sie: "Bist du am putzen oder fliegst du noch weg?"

 

Ein vornehmer, englischer Geschäftsmann, Nadelstreifenanzug, Melone, in die aufgeschlagene Times vertieft, steht an der Bus-Haltestelle.

Ein Polizist klopft ihm auf die Schulter: "Entschuldigen Sie, werter Herr, aber Ihre Hose steht offen und Ihr Penis schaut heraus!"

Der Gentleman faltet die Zeitung zusammen, schaut an sich herunter und sagt leicht überrascht: "Oh, sie ist schon gegangen!"

 

Susannte trifft eine alte Schulkameradin mit Kinderwagen.

"Oh, du hast Zwillinge bekommen! - Zweieiig?"

"Nein, es sind Mädchen."

 

Bernd rast mit seinem Rad über die Kreuzung.

"Halt", ruft ihm schon von weitem ein Polizist entgegen.

"Kein Licht, keine Klingel!"

"Aus dem Weg!" ruft Bernd. "Keine Bremse!"

 

"Was hältst du von der Rede, die ich gehalten habe?"

"Nicht schlecht. Nur der Schluß kam ein wenig zu spät."

 

Die Wirtin schimpft mit dem Aushilfskellner: „Sie haben ›Speinat‹ auf die Speisekarte geschrieben. Was soll denn das?“

„Aber Sie haben mir doch selber gesagt, ich soll Spinat mit ›Ei‹ noch auf die Karte schreiben.“

 

 

"Sie dürfen ganz beruhigt sein, Herr Klingel", sagte der Psychiater.

"Wer sich meine Honorare leisten kann, der war kein totaler Versager!"

 

"Heute habe ich überraschend die Herrschaft über meinen Wagen verloren!"

"Zu schnell gefahren?"

"Nein, meine Tochter hat den Führerschein gemacht!"

 

"Fräulein Grimmler, was tun Sie, wenn Sie in einen Verkehrsunfall verwickelt werden?"

"Ich lasse von einem Polizisten meine Unschuld feststellen!"

 

"Gernot, Hast du mich noch gern?"

"Fass dich kurz, Agathe! Wie viel brauchst du?"

 

Kommt ein Mann in eine Blumengeschäft und bestellt:

"20 Galdiatioren, bitte!"

"Sei meinen sicher Gladiolen?"

"Ach ja, das andere waren ja die Heizkörper!"

 

Der Musiker klebt einen Zettel an seine Haustüre:

"Klavier zu verkaufen!"

Nächsten Tag steht darunter:

"Gott sei Dank!"