Lisa verliert ihr Gehirn

Lisa kam von der Schule nach Hause und murrte: „Immer diese blöden Hausaufgaben! Ich möchte nie mehr in die Schule gehen. Ah, jetzt fällt mir was ein: ich könnte ja hexen! Ich sage einfach: Ene, mene, eins, zwei, drei – ich verliere mein Gehirn – hex, hex!“

Das Gehirn war weg. Lisa war nämlich Klassenbeste in Rechnen und jetzt konnte sie ihre Hausaufgaben nicht mehr. Sie hatte wirklich ihr Gehirn verloren. Die Mutter sagte: „Lisa, mach deine Hausaufgaben, na komm!“

Lisa antwortete: „Ich habe mein Gehirn verloren, ich kann nicht!“

Als sie am nächsten Tag zur Schule kam, sagte sie zur Lehrerin: „Ich konnte die Hausaufgabe nicht, sie war so schwer! Ich habe mein Gehirn verloren!“

Die Lehrerin glaubte es zuerst nicht, aber später schon, als sie Lisa ein paar Rechnungen fragte. Sie konnte während der Rechenstunde aus dem Fenster schauen. Und in den anderen Stunden auch. Aber sie musste alles zuhause nachholen und das machte ihr keine Freude. Sie wäre so gerne nach draußen spielen gegangen. Jetzt erst fiel ihr auf, dass es ein Unsinn war das Gehirn wegzuzaubern.

Gehirnverlust
Weg das Gehirn!